Termine

Sa. 22. Apr. - Ortsbegehung
(Ortsgemeinde Weiler)

Do. 27. Apr. - Jahreshauptversammlung
(Weilerer Hexen mit Herz)

Fr. 28. Apr. - Jahresausflug ins Sinntal
(Naturschutzgruppe Weiler und Umgebung e.V.)

Fr. 28. Apr. - Jahreshauptversammlung
(Männergesangsverein Liederkranz 1886 Weiler e.V.)

So. 30. Apr. - Maibaumstellen
(Ortsgemeinde Weiler)

Mo. 01. Mai. - Grillfest in der Klamm
(Wanderfreunde Steckeschlääfer)

So. 07. Mai. - Erstkommunion
(Katholische Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena)

So. 14. Mai. - Sommerfest
(Freunde der Feuerwehr Weiler)

Mi. 17. Mai. - Fahrt zum Jägerhaus
(Katholische Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena)

Do. 18. Mai. - Wallfahrt nach Marienthal
(Katholische Frauengemeinschaft)

Fr. 19. Mai. - Mitgliederversammlung
(CCW - Carneval Club 1956 Weiler e.V.)

Sa. 20. Mai. - Natur am Mittelrhein - Halbtagsexkursion um die Loreley
(Naturschutzgruppe Weiler und Umgebung e.V.)

v.l.n.r.: Alexander Klein, Klaus Dieter Rauber, Ute Schlösser, Rita Wies, Manfred Lunkenheimer, Marika Bell, Karl Thorn, Foto: SchmittDer traditionelle  Neujahrsempfang ist auch der Rahmen, in dem verdiente Mitbürger aus der Gemeinde geehrt und ausgezeichnet werden, Menschen, die sich mit Ihrer Heimatgemeinde identifizieren, die sich im Gemeinderat oder in Vereinen ehrenamtlich engagieren. Unser Schatz, so stellte Ortsbürgermeisterin Marika Bell heraus, besteht nicht aus Geld, sondern aus Bürgerinnen und Bürgern und ohne das große ehrenamtliche Engagement wäre die Lebensqualität in unserer Gemeinde um vieles geringer.

Marika Bell umriss ausführlich die Verdienste der zu Ehrenden. Langjährige Ratsmitglieder, die aus dem Rat ausgeschieden sind, wurden mit dem Ortssiegel mit Anstecknadel  ausgezeichnet: Ute Schlösser, Dieter Rauber, Alexander Klein und Heiko Lambert. Manfred Lunkenheimer, der immerhin 35 Jahre dem Gremium und den Ausschüssen angehörte, wurde für diese beachtliche Leistung mit dem Wappenschild der Gemeinde geehrt. Gleichzeitig erhielt er eine Urkunde des Gemeinde- und Städtebundes, die seine außergewöhnliche Leistung würdigt.  Ferner erhielt Rita Wies den Wappenschild der Gemeinde für jahrzehntelanges Wirken im sozialen und kirchlichen Bereich.