Termine

Fr. 20. Jul. - Weilerer Kerb
(Ortsgemeinde Weiler)

So. 22. Jul. - Frühschoppenkonzert
(Musikverein 1921 Weiler e.V.)

Mo. 23. Jul. - Traditioneller Kerwefrühschoppe
(Männergesangsverein Liederkranz 1886 Weiler e.V.)

Mi. 25. Jul. - Messdienerfreizeit am Chiemsee
(Katholische Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena)

So. 29. Jul. - Werkstattfest (Nachkerb)
(Gesellschaft der Heimatfreunde Weiler e.V.)

Mi. 01. Aug. - Blutspende
(Malteser Hilfsdienst Weiler)

Sa. 04. Aug. - Ausflug mit der FWG
(Freie Wählergemeinschaft FWG)

Do. 09. Aug. - Jahresausflug
(Katholische Frauengemeinschaft)

So. 12. Aug. - Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Weiler am "Belle Kreuz"
(Katholische Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena)

Sa. 18. Aug. - Familienfest
(CCW - Carneval Club 1956 Weiler e.V.)

Sa. 18. Aug. - Vereinsfahrt
(Gesellschaft der Heimatfreunde Weiler e.V.)

Sa. 18. Aug. - Weinprobe am Rebstock
(Weinkonvent St. Hildegard e.V. Weiler)

Helfer 2018W e i l e r. Das Wetter war wieder einmal ganz auf der Seite der Christbaumsammler, als die Mannschaften zum Abräumen der einstmals weihnachtlichen Pracht anrückten. In drei Gruppen, mit Fahrzeugen der Gemeinde, der Heimatfreunde und von Helmut Redschuss, sammelten 14 Mitglieder der Freien Wählergemeinschaft Weiler (FWG) und der Heimatfreunde mit Unterstützung der Ortsgemeinde nahezu 500 Weihnachtsbäume ein. An der Rhein-Nahe-Halle wurden die eingesammelten Bäume sofort geschreddert und damit dem Naturkreislauf zurückgegeben. Ein frischer Morgenwind und am späteren Vormittag auch einzelne Sonnenstrahlen bereiteten nicht nur Spaß an dieser Fitnessaktion sondern auch eine zünftige Brotzeit, die von fachkundiger Hand arrangiert war.

Vereinsvorsitzender Adam Schmitt und Fraktionsvorsitzender Reinhold Rohr dankten allen für den Einsatz, besonders allen Beteiligten der Aktion, Alois Bootz, der für die Verpflegung rundum sorgte. Ortsbürgermeisterin Marika Bell ließ es sich nicht nehmen den Akteuren persönlich für den großartigen ehrenamtlichen Einsatz zu danken. Die Aktion, die bereits zum 19. Male durchgeführt wurde, hatte nicht nur allen Beteiligten viel Spaß gemacht sondern fand auch bei der Bevölkerung ein überaus positives Echo. Mit diesem Einsatz wird vielen Familien und Haushalten das Problem der Entsorgung des ausgedienten Weihnachtsbaumes abgenommen.