Termine

Di. 27. Okt. - Gemeinderatssitzung
(Ortsgemeinde Weiler)

Fr. 30. Okt. - Konzertvorbereitungswochenende Hattgenstein
(Musikverein 1921 Weiler e.V.)

Do. 05. Nov. - Jahreshauptversammlung
(Förderverein Kath. Kindergarten St. Franziskus Weiler)

Do. 05. Nov. - Jahreshauptversammlung
(Reservistenkameradschaft Weiler im VdRBw e.V.)

Sa. 07. Nov. - Konzert zum Jubiläumsauftakt
(Musikverein 1921 Weiler e.V.)

Mi. 11. Nov. - Hexenhissung auf dem Sona-Lugagnano-Platz (Dorfplatz)
(Weilerer Hexen mit Herz)

Mi. 11. Nov. - St. Martinsfest mit Feier, Umzug und Martinsfeuer
(Ortsgemeinde Weiler)

Fr. 13. Nov. - Seniorentreffen zu St. Martin
(Katholische Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena)

Sa. 14. Nov. - Sessioneröffnung
(CCW - Carneval Club 1956 Weiler e.V.)

Sa. 14. Nov. - Sessioneröffnung Funzelabend
(WCV - Weilerer Carneval-Verein 1908 e.V.)

So. 15. Nov. - Gedenkfeier am Volkstrauertag
(Ortsgemeinde Weiler)

20200105 180256 3a 580

W e i l e r. Der traditionelle Neujahrsempfang der Gemeinde fand erstmals im großen Saal der Rhein-Nahe-Halle statt. Als hätten es die Einwohner geahnt, dass die neuen räumlichen Verhältnisse einen größeren Teilnehmerkreis möglich machen, so war auch der Zuspruch groß wie noch nie. Die Gemeindeverwaltung an der Spitze Ortsbürgermeister Adam Schmitt waren vom großen Zuspruch überrascht und auch angetan. Nach einem prickelnden Willkommenstrunk eröffnete das Saxophon Duo Carmen Tessmer und Patrizia Reuter die Feier. In den Willkommensgruß des Ortsbürgermeisters waren alle eingeschlossen, aus den politischen Gremien, Vereinen, Institutionen und Organisationen der Gemeinde, aber auch die kirchlich, sozial und im Ehrenamt engagierten Bürgerinnen und Bürger und alle Menschen , die sich für die Gemeinde engagieren oder deren Herz für die Gemeinde schlägt. Grüße gingen an die die in Alters- oder Pflegeheimen weilenden und auch den Freunden aus der Partnergemeinde Sona und Lugagnano. Nach erst 125 Tagen Amtszeit der neuen Gemeindespitze, quasi noch in der Probezeit, gebe es keinen detaillierten Rückblick. Was aber die Gemeinde beschäftigt habe und besonders herausfordern werde, sei der Bau der neuen Kita, die alle Kräfte und Anstrengungen fordere. Hier sehe man viel Gemeinsamkeit und Entschlossenheit, dieses millionenschwere Vorhaben zu meistern. Nach einem herzlichen Prosit Neujahr wurden verdiente Mitbürger geehrt uns ausgezeichnet: Heinz May und Mai Maschtschenko jeweils 10 Jahre und Andreas Grünewald für 15 Jahre Zugehörigkeit zum Rat erhielten das Ortssiegel im Etui mit Anstecknadel und Urkunde. Hierbei waren aus den Laudationes auch die vielfältigen und jahrzehntelangen Aktivitäten in örtlichen Vereinen hervorzuheben. Mit dem Wappenschild wurden geehrt Marika Bell für 15 Jahre Ratszugehörigkeit, davon 10 Jahre Beigeordnete und Ortsbürgermeisterin, auch mit einer Fülle von Vereinsaktivitäten und Ralf Klingler für 25 Jahre Ratszugehörigkeit, davon 7 Jahre Beigeordneter, daneben ist er bereits im 30. Jahr Vereinsvorsitzender des Musikverein..

Bürgermeister Karl Thorn umriss die vielfältigen Herausforderungen der Verbandsgemeinde und listete die Aufwendungen auf, die in Aufgabenbereiche der Gemeinde fließen. Weiler sei eine lebendige Gemeinde, von einem hohen Engagement im Ehrenamt getragen, weshalb er Ralf Klinger auch den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde überreichte. Nach allen Würdigungen der Persönlichkeiten unterstrich ein langer dankbarer Applaus auch den Glückwunsch aller Veranstaltungsbesucher, ehe man in einen unterhaltsamen Teil wechselte, wozu es neben musikalische Akzenten auch Speis und Trank gab.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.